Über mich

Mein Name ist Florian Orth, ich bin Landschaftsfotograf aus dem Pfälzerwald.

Seit meinem 18. Lebensjahr arbeite ich als Fotograf und Filmemacher. Fotografieren ist mehr als nur den Auslöser zu drücken. Vielmehr ist es für mich die Möglichkeit, die schönen Seiten unserer Welt festzuhalten und die verborgenen Schätze aus den negativen Dingen herauszuholen. Alles hat seine gute Seite, und die Fotografie ist einer der besten Wege, diese sichtbar zu machen.

Meiner Fotografie findet ihren Anfang in der Pfalz. Im Alter von 15 Jahren beschloss ich, mir die erste Spiegelreflexkamera zu kaufen und den Pfälzerwald vor meiner Haustüre zu erkunden. Dort entdeckte ich meine Liebe zur Natur und zur Fotografie. Nach einigen Monaten wusste ich, was ich Fotografieren möchte. Die Landschaftsfotografie hat mich gepackt und seitdem bin ich überall auf der Welt unterwegs um die schönsten Lichtstimmungen und Landschaften festzuhalten.

Meine Ausrüstung

Kamera

Seit meiner ersten Spiegelreflexkamera (einer D3300) bin ich Nikon treu geblieben. Nach zwei Modellwechseln nutze ich heute die spiegellose Nikon Z7. Als Zweitkamera besitze ich noch eine Nikon D800.

Objektive

Meine meistgenutzen Objektive sind das 14-30mm von Nikon, 14mm f1.8 von Sigma, 100-40mm von Tamron, 24-70mm f2.8 von Tamron sowie das 35mm f.18 von Nikon.

Zubehör

Wichtiger Bestandteil meiner Ausrüstung sind Filter und Stative. Dazu verwende ich die verschiedenen Filter von NiSi und das Rollei Rock Solid Beta. Für die richtige Farbdarstellung am Monitor kalibriere ich diesen regelmäßig mit dem Spyer 5 Pro.