Die schönsten Fotospots in Bayern. In den vergangnen Monaten fuhr ich viele Tausende Kilometer druch Deutschland, um die schönsten Fotomotive in Deutschland zu entdecken. In diesem Blog möchte ich euch die 5 schönsten Fotospots in Bayern zeigen. Eine Übersicht der schönsten Orte in ganz Deutschland findest du hier.

Fotospots in Bayern – die schönsten Orte

Meine Tipps für schöne Orte in den bayerischen Alpen sind ideal für ein Wochenende voller Landschaftsfotografie. In 2020 besuchte ich zahlreiche Fotomotive in Bayern. Neben den bekannten Orten wie dem Geroldsee besuchte ich auch die versteckten Motive. Lass dich für deinen nächten Urlaub in Bayern inspirieren.

Der Geroldsee bei Krün

Seit vielen Jahren gehört der Geroldsee zu meinen Lieblingsmotiven in Bayern. Dieser Fotospot, unweit von Garmisch Partenkirchen, zählt jedoch auch zu den beliebtesten in Bayern. Sowohl Sonnenaufgang als auch Sonneuntergang können dort abhängig der Jahreszeit fotografiert werden. Besonders im Winter bei Schnee lohnt sich ein Besuch. Bitte beachten: Der Geroldsee liegt auf Privatgrund und darf nur bei gemähtem Gras betreten werden.

Regensburg an der Donau

Regensburg liegt direkt an der Donau zählt für mich zur schönsten Stadt in Bayern. Die Stadt hat viele Fotomotive zu bieten. Einer der besten ist der Blick auf die Steinerne Brücke von der Nordseite der Donau. Dieser Fotospot lohnt sich besonders zu Sonnenuntergang und die anschließende Blaue Stunde. Sobald die Blaue Stunde einsetzt, wird er Dom sowie das Stadttor kurz nach Sonnenuntergang beleuchtet.

Großer Arber im Bayerischen Wald 

Der Große Arber im Bayerschien Wald zählt zu den ehr unbekannten Fotospots in Bayern. Besonders Winter lohnt sich ein Besuch auf dem Gipfel. Den Auftieg kannst du bequem mit der Gondel zurücklegen. Alternativ kannst du einen der vielen Wanderwege hinauf zum Fotomotiv nutzen. Dieser Fotospot ist ein Motiv für Sonnenaufgang. Am frühen Morgen fahren noch keine Seilbahnen nach Oben. Deshalb musst du zu Sonnenaufgang die einstündige Wanderung in Kauf nehmen. Obwohl die Wanderung anstrengend sein kann, lohnen sich die Strapazen.

Der Kochelsee mit Alpenpanorama

Der Kochelsee liegt direkt am kleinen Dorf Schlehberg. Vom Parkplatz Kochelsee ist das Motiv mit den Seehütten nur wenige Minuten zu Fuß entfernt. Bevor du zum See läufst, solltest du wetterfeste Schuhe oder ggf. Gummistiefel anziehen. Rund um den See kann es extrem matschig und rutschig sein. Der Kochelsee ist der perfekte Fotospot für Sonnenaufgang, Sonnnenuntergang und die Nacht. Nachdem die Sonne am Abend verschwunden ist, kannst du auf den Sternenhimmel warten. Die diesen am besten Fotografieren kannst schrieb ich in diesem Blog.

Eibsee mit Zugspitze

Tausendmal gesehen, tausendmal Fotografiert. Das ist der weltberühmte Eibsee. Obwohl der Eibsee der beliebteste in den Bayerischen Alpen ist, lohnt sich ein Besuch. Empfehlenswert ist der Besuch unter der Woche, solange wenig Touristen unterwegs sind. Bevor du zum Eibsee fährst, solltest du den Sonnenstand prüfen. Nicht zu jeder Jahreszeit wirst du das Alpenglühen erleben können. Die beste Zeit dafür ist von April bis September.

fotospot eibsee fotografieren

Fazit:

Fotospots gibt es in Bayern genügend. Diese fünf Fotomotive sind meine Favoriten wenn es um Landschaftsfotografie geht. In Bayern kannst nur ein Wochenende oder eine ganze Woche verbringen. In den vergangenen Jahren entdeckte ich über 100 Fotomotive  – Bayern ist ein Paradies für Fotografen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*