Die besten Fotospots der Schweiz

Wo findet man die schönsten Fotospots in der Schweiz? Die Schweizer Alpen sind ein wunderschönes Reiseziel für jeden Fotografen und Naturliebhaber. Unzählige Berggipfel und Seen prägen die Landschaft zwischen Basel und Zermatt. Besonders bei Landschaftsfotografen ist das Land schon seit vielen Jahren ein beliebtestes Reiseziel.

In diesem kleine Guide möchte ich Dir die (meiner Meinung nach) schönsten Locations der Schweizer Alpen vorstellen. Mit dabei sind die bekannten Spots wie der Sustenpass oder das Matterhorn. 

Du möchtest neue unbekannte Fotolocations finden? – Schau dir das Digitales Locationscouting” eBook an und finde neue Fotospots für deine nächste Fototour.

Sustenpass – Kanton Bern

Meine erste richtige Fototour führte mich zum wundervollen Sustenpass. Unzählige Wasserfälle, Bachläufe und Fotomotive prägen die Berglandschaft und somit einer der schönsten Fotospots in der Schweiz. Jährlich im August findet dort mein 4-Tage-Workshop statt. Gemeinsam besuchen wir die schönsten Locations rund um die Passstraße und fotografierne zur besten Tageszeit.

Die Passstraße ist immer von Mitte Juni bis Ende September befahrbar. Aufgrund der Wetterlage kann diese dennoch geschlossen sein.

Rund um den Sustenpass bietet sich der Einsatz von Graufiltern, Polfiltern und einer Brennweite zwischen 14mm und 200mm an.

sustenpass sonnenuntergang

Fronalpstock

Auch die Region rund um den Vierwaldstättersee ist für Fotografen sehr interessant. Einer der schönsten Gipfel ist der Fronalpstock mit Weitblick über den See.

Der Fronalpstock ist vollständig mit Seilbahn erreichbar, jedoch liegen die Kosten bei 30-50 Franken für Berg- und Talfahrt. Nutze die Bergbahn bis Stoos und wandere die übrige Strecke nach Oben. Auf dem Wanderweg nach oben wirst Du an vielen Fotomotiven vorbeikommen.

Tipp – Packe dein Zelt ein und übernachte auf dem Berg.

Rosenlaui

Ungefähr 40 Minuten vom Sustenpass liegt das kleine Dorf Rosenlaui. Die umliegenden Wiesen bieten einen herausragenden Blick auf das Wellhorn. Dies ist einer der unbekannteren Fotospots in der Schweiz und lohnt sich zu Sonnenuntergang sowie die Nachtfotografie.

DIe Zufahrtstraße ist privat und eine kleine Gebühr in Höhe von 7 Franken pro 24h wird fällig.

Während meines 4-Tage-Workshop werden wir diesen und viele weitere Fotomotive besuchen und fotografieren.

Neben den vorgestellten Fotospots gibt es in der Schweiz noch viele viele weitere. Insgesamt sind auf meiner Locationliste über 140 Fotospots, aufgeteilt in alle Kantone.
Alle 140 Fotolocations konnte ich mit dem Digitalen Locationscouting finden. Ein Aufwand, der sich lohnt. Schau dir das “Digitales Locationscouting” eBook an und lerne, wie du neue Fotolocations findest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*